Herren Einzel - Sieger Günther Grether
Damen Einzel - Siegerin Renate Heeg
Willy Ebel - alles überragender Spieler des Turnieres mit einem Schnitt 225,7 Pins
  1. Seniorenturnier – Hilde Buchholz Gedächtnisturnier

Am 03.10.2020 fand das 35. Seniorenturnier das die hessische Seniorenwartin Hilde Buchholz (1. Seniorenwartin
der Sektion Bowling im HKBV) ins Leben gerufen hatte statt.
Vor 4 Jahren hat der ABV Frankfurt die Leitung übernommen um es im Sinne von Hilde fortzuführen.

An den Start gingen 75 Herren und 30 Damen. Im Mixed Wettbewerb 23 Paarungen und im Doppel Wettbewerb 37 Paarungen.

Auf Grund der grossen Beteiligung konnten wir insgesamt 4642 € an Trainingszuschüssen ausschütten.

Sieger bei den Herren wurde Günther Grether aus Südbaden mit tollen 1407 Pins. Bei den Damen gewann Renate Heeg vom BV Aschaffenburg mit 1266 Pins.
Im Doppel gewann die Paarung Willy Ebel vom BV Mannheim mit Wolfgang Emmerich vom ausrichtenden ABV Frankfurt mit überragenden 1404 Pins.
Im Mixed Wettbewerb wiederholten die Frankfurter Bowler von den Mainhattan Bowlers Waltraud Rott und Jesse Greenaway ihren Vorjahreserfolg mit 1285 Pins. Dieses Ergebnis entspricht Hildes Idee vom Senioren Breitensport.

Das höchste Spiel der Damen erzielte Renate Heeg mit 256 Pins, dass der Herren Willy Ebel mit 279 Pins.

Beste Spielerin die alle Spiele wahrgenommen hat wurde Ursula Heuckeroth aus Frankfurt mit einem Durchschnitt von 178 Pins pro Spiel.
Der alles überragende Spieler war Willy Ebel C Senior aus Baden mit einem Schnitt von 225,7 Pins pro Spiel.

Hervorzuheben ist noch mit welcher Disziplin die Corona Vorgaben befolgt wurden. Die Senioren bei diesem Turnier sind ein sehr gutes Beispiel wie man in dieser schweren Zeit unseren Sport ausüben kann.

Bedanken möchte ich mich bei den vielen Teilnehmern die ihr Dankeschön an meine Mitstreiter per Email an mich ausgedrückt haben.
Joachim Lucke
1. Vorsitzender ABV Frankfurt

Alle Endergebnisse

Menü